Orgelbau

Gehäuse

Die Ansicht des größten Instruments im Spannungsfeld zwischen lithurgischen Anforderungen und Bindung zur vorhandenen Architektur ist eine unserer besonderen Stärken. Die Einmaligkeit der räumlichen und musikalischen Situation einer jeden Orgel verlangt eine individuelle Lösung.

Windladen

Die Windlade wird oft auch als "Herz" der Orgel bezeichnet. Konstruktion, Aufteilung, Funktion, Material und der Herstellungsprozess genießen daher höchste Priorität. Neben den klassischen Handwerkstechniken kommen daher bei uns auch neueste CNC- Technik zur Optimierung dazu.

Trakturen

Für Organisten ist die Ausführung der Traktur das wichtigste Element für ihre Interpretationen. Einarmig aufgehängte Trakturen, frei stehende zweiarmige Spieltische oder elektrifizierte Spielanlagen für die orchestrale Orgel haben wir vielfach realisiert. Durch intensive Zusammenarbeit mit der Firma Siemens Automation konnten wir als erste Firma SPS gesteuerte Ton- und Registertrakturen inklusive Setzer und Sequenzer schon seit 1998 anbieten und so für deren Durchbruch im Orgelbau sorgen.

Klanggestalt

Farbe und Brillianz eines einzelnen Registers ist die Grundlage der Klangestalt einer Orgel. Deshalb ist die vocale Ausarbeitung der Einzelstimmem unser primäres Ziel. Erst dann erfolgt die Abstimmung der Register zueinander in Lautstärke und Werkordnung. Dabei ist neben einer guten Mensurierung strukturiertes und handwerklich perfektes Arbeiten die Basis des guten Tons.